Wie hilft Amref Health Africa?
Sauberes Wasser

027_amref-wasser-brunnen-projekt-1024x768

Wasser ist Leben – diese einfache Wahrheit gilt nirgendwo mehr als im ländlichen Afrika. Deswegen arbeitet Amref Health Africa zusammen mit den Dorfgemeinschaften, um Zugang zu sauberen, verlässlichen und zukunftsfähigen Wasserquellen zu schaffen.

Der Mangel an sauberem Wasser und das Fehlen sanitärer Anlagen bereiten den Boden für eine große Anzahl von Krankheiten. Dazu gehören Cholera, Gelbfieber, die Schlafkrankheit, Trachoma, der Guinea Wurm, Billharziose und viele andere mehr.

Am häufigsten ist schmutziges Wasser jedoch die Ursache für eine gewöhnliche Diarrhö, in Afrika eine der häufigsten Todesursachen bei Kindern.

Ziel ist, dass die Dorfgemeinschaften [vor Ort] in Zukunft selbst in der Lage sind, saubere Wassersysteme zu bauen und Instandzuhalten.

Wir möchten die Verbreitung der „waterborne diseases“ verringern und die hygienischen Zustände verbessern, indem wir sie mit sauberem Wasser und sanitären Anlagen versorgen. Damit die Gemeinschaften die Brunnen und die hygienischen Einrichtungen auch Instand halten können, stellen wir lokale Teams zusammen, die fin der Wartung geschult werden.

Die WASH (Water, Sanitation, Hygiene) and Nutrition Projekte sind ein Bündel tragfähiger und nachhaltiger Maßnahmen, um sauberes Trinkwasser und angemessene Nahrungsmittelversorgung für die Menschen dauerhaft zu gewährleisten. Die Versorgung mit sauberem Wasser leistet einen großen Beitrag zur Verbesserung der Gesundheit. Und wenn Kinder nicht kilometerweit zur nächsten Wasserstelle laufen müssen, können sie die gewonnene Zeit für den Schulbesuch nutzen. Die Frauen können sich vermehrt auf nachhaltige Landwirtschaft und eine Verbesserung der Ernährungs- und Einkommenssituation konzentrieren.