Wie hilft AMREF?
Trainingszentrum

070_amref-ausbildung-absolventen-1024x768

Absolventen im Südsudan.

Ausbildung ist der Schlüssel zu einem besseren Leben. Dies bewahrheitet sich gerade, wenn es um Gesundheit in Afrika geht, denn besonders südlich der Sahara können viele lebensbedrohliche Krankheiten durch Aufklärung über Vorsorgemaßnahmen vermieden werden. Es fehlt jedoch überall an Personal mit fundiertem medizinischen Wissen, denn oft gibt es nur einen Arzt für 100.000 Einwohner.

Die Summe aller Absolventen des AMREF Trainingszentrum haben die Leben von 9 Millionen Menschen berührt.

Schwerpunktmäßig bildet AMREF daher „community health worker“ aus, die sogenannten Gesundheitshelfer, die in den Gemeinschaften leben und die Patienten zu Hause behandeln und aufklären können, denn nur 20% der medizinischen Versorgung findet in Afrika in Hospitälern statt, da die Wege zu weit und die Behandlung zu teuer ist.

Langfristig erhofft sich AMREF, durch die Zusammenarbeit mit den örtlichen Regierungen und den Dorfgemeinschaften, ein effektives Gesundheitssystem entwickeln zu können, das an die örtlichen Kulturen und Möglichkeiten angepasst ist.

Das Trainingsprogramm von AMREF erreicht nicht nur Ost- und Südafrika. Bisher haben bereits 21 afrikanische Nationen ihre Gesundheitshelfer an unserem einjährigen Diplom-Kurs für „community health“ teilnehmen lassen, der auch praktische Trainingseinheiten beinhaltet.

Das Internationale Trainingscenter hat eine sehr gut ausgestattete Bücherei und es werden regelmäßig Fernkurse angeboten. Kleine Trainingseinheiten in Tansania, Uganda und im südlichen Sudan machen es leichter für Einheimische, an unseren Ausbildungsprogrammen teilzunehmen.

Zu den wichtigsten Kunden unserer Ausbildungsabteilung gehört das UNHCR, der Rat der kenianischen Krankenschwestern und das Gesundheitsministerium von Uganda. Egal ob Training von Gesundheitshelfern in Flüchtlingslagern, Fernkurse für Krankenschwestern oder Fernkurse für ländliche Gesundheitshelfer, AMREF ist bekannt für fundierte Ausbildung im medizinischen Bereich.

Die Summe aller Absolventen des AMREF Trainingszentrum haben in 26 Jahren die Leben von 9 Millionen Menschen berührt.